Samstag, 12. November 2016

Apfeltorte mit Schmandcreme


Mein allerliebster Apfelkuchen...den backt meine Mama schon seit ich denken kann, und ich könnt mich jedes Mal reinlegen. Sie backt ihn jedoch nur mit Sahne, hier ist er mit einer Sahne-Schmand-Creme noch etwas schmackiger. Er ist herrlich saftig, bekommt Frische durch die Creme und den letzten Kick durch gaaaanz viel Kakaopulver on top. Gut, dass wir letztens Äpfelpflücken waren und diese sich jetzt im Keller stapeln...sie mussten also weg;-) Und diese Form der Resteverwertung gefällt mir dann doch besonders gut.

Zutaten:
Teig:
200g Mehl
160g Zucker
175g Butter
1 TL Backpulver
Apfelfüllung:
4 Äpfel
1/2 L Apfelsaft
200g Zucker
Saft einer Zitrone
2 Pakete Vanillepuddingpulver zum Kochen
Schmandcreme:
2 Becher Schmand
200ml Sahne
1 Paket Vanillezucker
Kakaopulver zum Bestreuen

Zubereitung:
Eine Springform fetten oder mit Backpapier auslegen. Backofen auf Ober-/Unterhitze 190°C vorheizen. Aus den Teigzutaten einen Teig zubereiten und die Springform damit auslegen. Einen Rand hochziehen. Äpfel schälen und entkernen, in kleine Würfel schneiden. Apfelsaft mit Zitronensaft, Zucker und Puddingpulver unter Rühren zum Kochen bringen, bis die Mischung dicklich wird. Von der Herdplatte nehmen und die Apfelstücke einrühren. Apfelmasse in die Springform verteilen und für ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen, Schmand unterheben. Masse auf Kuchen verteilen und vor dem Servieren ordentlich mit Kakaopulver bestreuen.


Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und