Donnerstag, 4. August 2016

Xiao in Gelsenkirchen


Durch Zufall entdeckten wir die Tage in Gelsenkirchen am Multiplex Kino diverse neue Restaurants. Neben den bereits vorhandenen Cafe del Sol und McDonalds sind dort jetzt auch eine L'Osteria und seit 3 Monaten dieser Asiatempel Xiao ansässig. Alles Fertigbauten, keine Frage, aber für einen Asiaten sicher aussergewöhnlich und somit auch für uns sehr interessant. 


Die gemeinsame Elternzeit nutzen wir gerade intensiv zum Auswärtsessen, ist so herrlich einfach und viel entspannender als im häuslichen Chaos mit 2 Kindern zu werkeln.
Getestet wurde mittags mit 4 Erwachsenen, es gab Buffet zum Preis von 8,80€. Das Gebäude ist riesig, sehr modern, allerdings auch sehr laut. Durch die Bauweise mit den hohen Decken ist der Geräuschpegel schon enorm, zumal das Lokal für in der Woche und mittags unglaublich gut besucht war. Und das, obwohl es eigentlich keine klassische Laufkundschaft geben dürfte. Auf jeden Fall ist es mal etwas anderes, als das klassische Chinarestaurant.




 Dementsprechend modern präsentiert sich  auch das Buffet und das Geschirr, das ich super fand. Alles wirkt sehr sauber, ansprechend und appetitlich. Eine kleine Sushiauswahl und diverse bereits portionierte Desserts ergänzen das klassische chinesische Buffet. Es gibt neben Ente auch Garnelen und diverse andere Leckereien. Ich konnte leider nicht alles probieren, aber es war super lecker. Abends wird das Buffet noch um den mongolischen Grill erweitert, wovon ich jedoch kein großer Fan bin. 





 Wer ein Freund von chinesischen Buffets ist und im Sommer auch gerne mal draussen im Biergarten sitzen möchte, der kommt hier in einem besonderen Ambiente voll auf seine Kosten. Gerade die Möglichkeit draussen zu sitzen, gibt es ja sonst eher selten. Probiert es einfach mal aus, wenn Ihr in der Ecke seid!





Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und