Dienstag, 18. April 2017

Zuckerkuchen vom Blech


Guten Morgen, na, alle die kulinarischen Ostertage gut überstanden? Ich habe 2 Kuchen für die Feiertage gebacken, die ich immer schon mal ausprobieren wollte. Diesen Zuckerkuchen mit Hefeteig esse ich auch zwischendurch gerne mal beim Bäcker, dabei ist er super einfach selbst zu backen. Nur ein Hefeteig, üppigst belegt mit Butter, Zucker und Mandelblättchen. Kein Diätkuchen aber gerade deswegen besonders lecker zum Kaffee. Wieder mal ein top bewertetes Rezept von Chefkoch, ich liebe diese Seite.

Zutaten für 1 Blech ca.30x40cm:
für den Teig:
500g Mehl
1 Würfel Hefe oder 1 Paket Trockenhefe
210ml lauwarme Milch
90g weiche Butter
90g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
für den Belag:
150g Butter
100g Zucker
100g Mandelblättchen

Zubereitung:
Die Hefe in der Milch mit Zucker auflösen. Mit Mehl, Ei, Butter und Salz zu einem Teig kneten. Ca. 1 Stunde gehen lassen. Ein Kuchenblech einfetten und den Teig darauf ausrollen und weitere 30 Min. gehen lassen. Backofen auf Ober-/Unterhitze 200°C vorheizen. Mit dem Finger kleine Mulden in den Teig drücken und mit kleinen Butterflocken füllen. Mandeln und Zucker auf dem Kuchen verteilen und ca.20-25 Min. backen, bis eine schöne goldfarbene Kruste entsteht.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und