Samstag, 5. Januar 2019

Zucchinicremesuppe


*Werbung/Namennennung*
Ich wünsche Euch allen noch ein frohes neues Jahr und entschuldige mich direkt, dass ich so lange nix Neues an Rezepten gepostet habe. Aber diverse Familien-Erkältung-Rundläufe und die Ferien haben zu nicht viel Neuem in der Küche geführt. Bis auf Heiligabend: da gab es als Vorspeise dieses feine Süppchen, das ich beim Stöbern in den Thermomixrezepten entdeckt habe. Die Idee mit den Blätterteigtannen dazu hatte ich noch von einem der vielen Arztbesuche im Hinterkopf gespeichert. Dort kam ich in den Genuss, beim Warten ein paar Kochzeitschriften zu durchforsten. Die bräunlichen Stippen auf der Suppe sind übrigens kross gebratener Bacon in Stückchen...lecker! Die Suppe schmeckt köstlich und ließ sich schnell und ohne Geschmacks- oder Farbverlust am Vortag zubereiten, also optimal auch für viele Personen. 

Zutaten für 4 volle Suppenteller:
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
30g Butter
300g Zucchini
300g Kartoffeln
550g Wasser
2 TL Brühepulver
1 TL Salz
3 Fristen Pfeffer
2 EL Schwand
1 Prise Muskat
evtl. etwas Zitronensaft
kross gebratener Bacon nach Geschmack

für die Tannenbäume:
Blätterteig
Frischkäse
Schnittlauch
rosa Pfefferbeeren

Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in einem Topf mit der Butter glasig schwitzen. Kartoffeln und Zucchini würfeln und mit andünsten. Wasser, Brühe, Salz und Pfeffer dazugeben und alles ca. 25 Minuten leicht köcheln lassen. Mit dem Pürrierstab vorsichtig pürieren und Schmand, Muskat und ggf. etwas Zitronensaft unterrühren. Abschmecken. Zum Servieren knusprig gebraten Bacon in Stücke brechen und auf der Suppe anrichten. 
Für die Bäume einfach Dreiecke aus dem Blätterteig ausstechen und nach Anleitung backen. In einer Blechdose halten sie sich auch vom Vortag. Mit Frischkäse bestreichen und mit viel Schnittlauch und ein paar Pfefferbeeren dekorieren. 

Thermomixvariante:
Zwiebel halbieren und mit Knoblauch für 3Sek/Stufe5 zerkleinern. Butter dazugeben und für 2,5Min/Varoma/Stufe1 andünsten. Zucchini und Kartoffeln in groben Stücken beifügen und weitere 4Min/Varoma/Stufe1Linkslauf mitdünsten. Brühe, Salz, Pfeffer und Wasser dazu und 25Min/100°/Stufe2 kochen. Bis zur gewünschten Konsistenz schön cremig bei Stufe 6-8 pürieren. Schmand, Muskat und ggf. Zitronensaft für 2Min/100°/Stufe3 mitkochen.


Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und