Sonntag, 22. November 2015

Zigeunergulasch


Hmmm...die Tage gab es mal eine schnelle Gulaschvariante, die ideal auch für Gulaschanfänger geeignet ist. Man braucht nämlich nicht mehr abzuschmecken, schmeckt von alleine gut. Wir essen immer gerne Nudeln oder selbstgemachte Spätzle dazu, jeder, wie er mag. Wer Zigeunersoße gerne selbst macht, bitte. Ich esse sehr gerne die Fertige von Homann. Wenn keine Kinder mitessen die scharfe Variante. 

Zutaten für 4 Personen:
1kg Rindergulasch
1 Zwiebel
1 rote Paprikaschote
500ml Zigeunersoße
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
3 EL Öl
1 EL Crème Fraîche

Zubereitung:
Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und in Öl in einem ofenfesten Topf scharf anbraten. Zwiebel schälen und mit der Paprika in grobe Stücke schneiden. Zum Fleisch geben und mit anbraten. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Wasser angießen, so dass die Hälfte des Fleisches mit Wasser bedeckt ist. Deckel drauf und ab für gut 2 Stunden in den Backofen. Zwischendurch gegebenenfalls Wasser nachgießen. Ist das Fleisch schön mürbe, den Topf rausnehmen, mit Zigeunersoße auffüllen und Crème Fraîche unterrühren. Kurz auf dem Herd erwärmen. Nach Geschmack nachwürzen, meist aber nicht erforderlich.


Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und