Montag, 27. März 2017

Wolperding in Essen


Der Frühling ist endlich bei uns im Pott angekommen, Zeit, die Räder fit zu machen, um wieder eine Radtour zu starten. Falls Ihr auch in der Nähe wohnt, habe ich hier ein tolles Ausflugsziel für alle Radfahrer entlang der Erzbahntrasse in Essen. Die Gastronomie Wolperding mit Biergarten an der Zeche Bonifacius. 


Wir sind in der Saison immer mehrmals da, aus Wanne-Eickel ist es mit dem Rad über die Trasse Richtung Zollverein nur eine halbe Stunde entfernt. Zur Belohnung gibt es dann für alle immer ein halbes Hähnchen, die Spezialität im Wolperding. Frisch gegrillt in meist 3 verschiedenen Würzungen bekommt man so was Leckeres woanders selten.




 Das zieht die Besucher auch in Scharen an. Zumal die Preise auch sehr moderat sind. Im Biergarten ist Selbstbedienung, das Essen wird an den Tisch gebracht. Die Karte ist klein aber für jeden hungrigen Fahrradfahrer ist was dabei. Für die Kids gibt es natürlich Eis am Stiel und einen schönen Spielplatz im Schatten des Förderturms. Auto- und Fahrradparkplätze sind vorhanden, man kann also auch ohne schlechtes Gewissen mit dem Auto anreisen. Wenn Ihr über die Erzbahntrasse aus Wanne-Eickel kommt, müsst Ihr nach dem roten Förderturm links von der Trasse abfahren und einmal im Viereck die Strassen langdüsen, da es keinen direkten Abzweig von der Trasse gibt, obwohl die Location praktisch direkt dran angrenzt. Ansonsten die Adresse ins Handynavi eingeben, und los gehts. Also, für Ortsansässige, die ein schönes und leckeres Fahrradziel suchen: super! 





Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und