Freitag, 5. Januar 2018

Würstchen im Schlafrock - mal anders


Würstchen im Schlafrock, ein Klassiker, kennt bestimmt jeder. Meist ist dort ein Würstchen im Teigmantel gefangen. Für die Babyparty meiner Schwester letzte Woche war ich auf der Suche nach einem Fingerfood Beitrag und bin auf diese Variante einer englischen Köchin aus dem Jamie Oliver Umfeld gestoßen. Würzige Bratwurst im Speckmantel, mehr geht doch wirklich nicht. Dazu die süß-sauren Preiselbeeren als Dip, eine tolle Kombination. Am besten schmeckt es mit frischen Bratwürstchen, den groben. Gerne auch als Salsiccia, nur keine normalen feinen Grillbratwürtstchen. Ich habe eine etwas dünnere Variante gesucht und mich für Bratwurstschnecken entschieden, die ich  in ca. 8cm lange Stücke geschnitten habe. Das war optimal. Warm schmecken sie natürlich am besten, sind aber auch kalt ein Renner fürs Büffet.

Zutaten für eine Platte:
1 Glas Preiselbeeren
3-4 gr. Bratwurstschnecken
3 Pakete Bacon in Scheiben

Zubereitung:
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Aus den Bratwurstschnecken kleine Würste abschneiden, ca. 8cm lang bzw. so viele, wie Ihr Bacon-Scheiben habt. Dann um jede Wurst eine Scheibe Bacon wickeln und alle auf das Backblech mit der Naht nach unten legen. Ca. 30-35 Minuten backen. Mit den Preiselbeeren zum Dippen servieren.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und