Dienstag, 3. April 2018

Zitronenhähnchen


Ein Fleischgericht aus der Mittelmeerküche durfte in unserem Italienkochkurs vor einiger Zeit natürlich nicht fehlen. Mit nur ganz wenigen Zutaten bekommt Ihr hier ein tolles Geschmackserlebnis, denn die Frische der Zitronen verleiht dem Hähnchen ein mega Aroma. Da wir mit gut 16 Essern probieren wollten, gab es kein ganzes Hähnchen, sondern die kleinen Keulen, auch als Drumsticks bekannt. Alternativ gehen natürlich auch die klassischen Hähnchenkeulen, wie hier im Rezept.

Zutaten:
4-6 Hähnchenkeulen oder 1 Hähnchen
1 Biozitrone
3 Knoblauchknollen
100ml frisch gepresster Zitronensaft
100ml Olivenöl
1kg kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge)
2 Zweige Rosmarin
1 Zweig Thymian
1 Zweig Oregano
Salz, Pfeffer
Frische Basilikumblätter

Zubereitung:
Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hähnchen in 4-6 Teile schneiden, gut salzen und pfeffern und mit der Haut nach oben in eine große Auflaufform legen. Zitronensaft mit Öl und 1 TL Salz cremig rühren. Hähnchen mit der Hälfte der Soße übergießen. Kartoffeln in Spalten schneiden und um das Fleisch herum verteilen. Kräuter grob rupfen und dazwischen legen. Knoblauchknollen ungeschält quer halbieren und mit der Schnittfläche nach unten ebenfalls um das Hähnchen rum verteilen. Restliche Soße über alles gießen und nun für ca. 40 Minuten im Ofen backen. Zitrone in dünne Scheiben schneiden un nach den 40 Min. auf die Fleischstücke legen. Knoblauchknollen umdrehen und alles weitere 15-20 Min. backen. Zum Servieren Basilikum fein geschnitten über allem verteilen. Die Knoblauchknollen auf den Kartoffelspalten ausdrücken.



Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und