Mittwoch, 16. Dezember 2015

Rucolasuppe mit Parmesan


Der weihnachtliche Zwischengang meines Weihnachtsmenüs dieses Jahr: in Form eines leckeren Süppchens.
Ich hatte erst Bedenken, dass die Suppe aufgrund der großen Menge bitter schmecken könnte, aber ganz im Gegenteil. Der Parmesan passt wunderbar dazu, und ich habe schon lange nicht mehr so ein köstliches Püppchen gegessen. Dazu gab es eine Scheibe frisches Baguette sowie 2 Pflaumen im Speckmantel nebst 2 Garnelen am Spieß.
Super schnell und einfach gemacht, perfekt für Heiligabend!

Zutaten für ca. 4 Personen:
250g Rucola
3 mittelgroße Kartoffeln
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1 EL Butter
700ml Gemüsebrühe
200ml Sahne
50g Parmesan frisch gerieben
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die dicken Stielenden vom Rucola grob abrupfen und entsorgen. Kartoffeln schälen, klein würfeln und gar kochen. Schalotte fein hacken und mit Butter in einem Topf glasig braten. Knoblauch dazupressen und Brühe und Sahne ablöschen. Kartoffelwürfel dazugeben. Alles aufkochen und 1/3 des geriebenen Parmesan einrühren. Rucola portionsweise zufügen und mit dem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe vor dem Servieren mit dem restlichen Parmesan bestreuen.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und