Montag, 12. September 2016

Streuselkuchen


Hmmmm...duftet das lecker! Frischer Streuselkuchen mit fluffigem Hefeboden und knusprigen Streuseln....lecker! Da braucht man gar keine Quark- oder Obstschicht zwischen, Streusel pur gehen bei fast allen immer! Schon als Kind hab ich die Streusel immer von Omas Kuchen gepult;-)
Dieses Rezept habe ich im Netz gefunden und bin restlos begeistert, wie der Streifen vom Bäcker, den es manchmal auf der Arbeit gibt. Durch die Zugabe von Öl statt Butter ist der Hefeteig schön locker. Schnell gemacht ist er auch noch, also, bitte ausprobieren! Am besten schmeckt er frisch gebacken.

Zutaten für 1 Blech:
Für den Boden:
500g Mehl
300ml Milch
1 Würfel Hefe oder 1 Paket Trockenhefe
100g Zucker
100g Öl
1 Prise Salz
Für die Streusel:
250g weiche Butter
250g Zucker
400g Mehl 

Zubereitung:
Die Hefe mit lauwarmer Milch und Zucker verrühren und 10 Minuten gehen lassen. Restliche Teigzutaten vermischen und Hefemilch dazugeben und zu einem Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde gehen lassen. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Streuselzutaten vermengen und zu Streuseln kneten. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ausrollen und ganz fein mit Wasser einpinseln. Streusel darauf verteilen und ca. 30 Minuten backen.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und