Mittwoch, 2. November 2016

Zwiebelkuchen


Mittwoch Abend hatte ich mich spontan, wie ich beim Geldausgeben leider sehr oft bin, dazu entschlossen den Cook Key für meinen Thermomix zu bestellen. Ein Speichermodul, mit dem man Rezepte aus der Thermomixwelt (über 2000 Stück) per Wlan auf das Gerät ziehen kann. Samstag kam bereits der Paketbote, und ich hätte am liebsten sofort gestöbert, wäre da nicht die Familie, die gerne in den Zoo wollte. Aber irgendwann kam meine Stunde und als erstes Testrezept gab es Zwiebelkuchen. Ich bin ja ein riesiger Zwiebeljunkie, esse sie am liebsten roh. Gerne auch ganz aus der Hand als Beilage zu Eintöpfen. So bin ich in der Familie groß geworden...
Na ja, wie auch immer. Zwiebelkuchen kann grundsätzlich dem von mir favorisierten Flammkuchen nicht das Wasser reichen, war aber auch einfach und trotzdem lecker. Noch besser hat er mir am nächsten Tag geschmeckt, und dann auch nur lauwarm. So war er nicht so wässrig sondern fester und besser durchgezogen. Aber das ist ja oft so bei Gerichten. Wer mag oder es für die Verdauung braucht fügt noch 1 TL Kümmel hinzu. Ich hasse Kümmel...pfui...von daher hier ohne:

Zutaten für eine 26cm Springform:
Teig:
140g lauwarmes Wasser
1/2 Hefewürfel oder 1/2 Paket Trockenhefe
1 Prise Zucker
1 TL Salz
250g Mehl
Füllung:
1kg Gemüsezwiebeln
250g Schinkenwürfel, geräuchert
30g Öl
80g Speisestärke
150g Sahne
3 Eier
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer

Zubereitung:
Die Hefe im Wasser unter Zugabe des Zuckers durch Rühren auflösen. Mehl, Zucker und Salz zugeben und zu einem Teig verkneten. Mind. 2 Stunden gehen lassen. Backofen auf Ober-und Unterhitze 200°C vorheizen, eine Springform einfetten. Zwiebeln mit der Küchenmaschine zerkleinern und in einem großen Topf mit Öl glasig dünsten. Speisestärke unterrühren und anschwitzen. Restliche Zutaten zufügen und zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Springform mit dem Teig auslegen und einen ca. 5cm hohen Rand ziehen. Masse einfüllen und ca. 1 Stunde backen. Ggf. nach 45 Minuten mit Alufolie abdecken, damit der Zwiebelkuchen oben nicht zu dunkel wird. Dazu schmeckt ein grüner Salat mit Vinaigrette.

Thermomixvariante:
Für den Teig Wasser, Hefe und Zucker 2 Min/37°C/Stufe 2 erwärmen. Restliche Zutaten zufügen und 2 Min/Teigstufe kneten. An warmen Ort gehen lassen.
Für die Füllmasse 500g Zwiebeln vierteln und 4 Sek/Stufe 4,5 zerkleinern und beiseite stellen. Gleiches mit den restlichen 500g Zwiebeln machen. Danach alle Zwiebeln zusammen mit dem Öl wieder in den Topf geben und ohne Messbecher für 8 Min/120°C/Stufe 2 dünsten. Speisestärke dazugeben, mit dem Spatel verrühren und 2 Min/100°C/Linkslauf/Stufe 2 dünsten. Restliche Zutaten zugeben und für 10 Sek/Linkslauf/Stufe 4 zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Weiter wie oben.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und