Sonntag, 11. Mai 2014

Mediterrane Miesmuscheln


Ist eigentlich noch Saison? Bin kein Muschelkenner, aber gefühlt würd ich sagen, die Dinger gibt es mittlerweile das ganze Jahr über zu kaufen. Das Rezept hatte ich schon länger in meinem Chefkoch-Kochbuch gespeichert, beim Thema Mittelmeerküche konnte es dann wunderbar glänzen. Im Originalrezept wird Fischbrühwürfel genommen, keine Ahnung, wo der Verfasser das käuflich erworben hat. Weder im Feinkostladen noch im Großmarkt habe ich es bis jetzt bekommen. Ich habe als Alternative 1 EL Fischpaste, Fischfond oder Gemüsebrühe genommen. Schmeckt auch:-)

Zutaten:
2kg Miesmuscheln
1L Gemüsesaft
400g passierte Tomaten
2 kleine Zwiebeln
1 Bund Suppengemüse
60ml Sherry
3 Knoblauchzehen
1 EL Fischpaste oder 1 Würfel Fischbrühe
1/2 Flasche Crèmefine
1 Handvoll gehackte glatte Petersilie
1 TL Salz, 1 TL Pfeffer

Zubereitung:
Suppengemüse, Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden und in etwas Öl in einem großen Topf kurz anrösten. Mit einer Tasse Wasser ablöschen. Gemüsesaft und Tomaten dazugeben und alles mit dem Fischbrühwürfel, Salz, Pfeffer, Sherry und Crèmefine abschmecken. Kräftig köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Muscheln säubern, dabei bereits geöffnete Exemplare bitte entsorgen. Gut abspülen. Muscheln in den Sud geben und ca. 12-15 Minuten kochen. Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen. Muscheln, die nach dem Kochen noch geschlossen sind bitte nicht auch nicht mehr verzehren.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und