Donnerstag, 28. November 2013

Lebkuchen


Teil 2 meines Beitrages zu Post aus meiner Küche sind diese Lebkuchenwerke. Wie gesagt, Backen ist nicht so meins. Die Deko ist schon das maximal mögliche, zumal die weiße Zuckerfarbe nicht so wollte wie ich. So haben die Elche jetzt halt grüne Augen und rote Nasen... Die Lebkuchen werden schnell hart. Um sie wieder weich zu bekommen, bitte einfach ein Stück Apfel in die Aufbewahrungsdose geben. So werden sie wieder fluffig und saftig. Doof, ist aber so.

Zutaten:
100g Butter
250g Honig
600g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 EL Lebkuchengewürz
125g Zucker
15g Kakao
1 Ei
1 Prise Salz

Zubereitung:
Butter, Zucker und Honig in einem Topf bei mittlerer Temperatur schmelzen lassen. Dann etwas abkühlen lassen. Mit allen anderen Zutaten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem Teig verarbeiten. Den fertigen Teig in Folie packen und einige Stunden ruhen lassen. Dann auf ca. 0,5cm Dicke ausrollen und nach Geschmack ausstechen. Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Kekse ca. 8 Minuten backen. Nicht zu lange, sonst werden sie sehr hart.





Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und