Montag, 14. April 2014

Osterlämmchen aus Hefeteig

Falls noch jemand eine kreative Idee zum Anrichten von Hefeteig fürs kommende Osterwochenende sucht: wie gefällt euch denn dieses Osterlamm? Hab ich vor einigen Jahren im Internet bei Chefkoch entdeckt. Jetzt findet es jedes Jahr zur Osterzeit seinen Weg in meinen Backofen. So auch heute. ABER, ich muss gestehen, nur das vorher-Foto ist von heute. Da ich abgelenkt wurde, kann ich euch das nachher-Foto nicht kredenzen. Es ist leider ein schwarzes Schaf geworden...bäh...Gut, dass ich noch ein altes Foto vom letzten Jahr auf dem Rechner hatte. Qualitativ nicht berauschend, aber es zeigt wenigstens ein gelungenes Schaf;-) Also, schön aufpassen beim Backen. 

Zutaten für ein Osterlamm:
220ml lauwarme Milch
1 Paket Trockenhefe (oder 1 frischer Hefewürfel)
40g Butter
100g Zucker
500g Mehl
1/2 TL Salz
1 Ei
und 1 Eigelb zum Bestreichen
2 Rosinen für die Augen

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Hefeteig verarbeiten und diesen an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Hefeteig wie auf dem Bild portionieren und auf einem mit Backpapier belegten Blech entsprechend arrangieren.  Alles mit dem Eigelb bestreichen. Die Rosinen als Augen kräftig in den Teig eindrücken und ebenfalls mit Eigelb bestreichen, da sie sonst verbrennen. Gut 20-25 Minuten backen. Ist die gewünschte Farbe des Schafes erreicht, ggf. mit Alufolie bedecken, damit es nicht verbrennt.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und