Montag, 28. Juli 2014

Senfgurken im Glas



Da isse wieder! Und so schnell sind 2 Wochen Urlaub um...man man man, wie die Zeit immer so rast. Die letzten 14 Tage gab es kulinarische Köstlichkeiten aus der Salzburger Küche für mich und meine Großfamilie. Und das beste daran: wir haben uns bekochen lassen! Ob im Hotel oder auf der Hütte auf 2000m, es war wie immer in Österreich: saugut. Seit Samstag hat uns nun der Ruhrpott wieder, aber dank diverser Einladungen und der vielen Hausarbeit bin ich noch nicht zum Selberbrutscheln gekommen. Also stell ich euch hier meinen ersten Versuch von selbsteingemachten Gurken vor. Wir lieben die süß-sauren Gurken aus dem Glas als Beilage zu vielen Hauptgerichten, selbst der Junior mit seinen 18 Monaten ist Fan. Also hab ich mir mal ein Rezept im Netz gesucht und etwas nach meinem Geschmack abgewandelt. Bei der Familie kam es gut an, ausserdem hat man mal wieder was "Zum Verschenken aus der Küche".

Zutaten für 6-7 Marmeladengläser:
1,5kg Einlegegurken
2 Zwiebeln
1/2 L Wasser
400ml Weißweinessig
400g Zucker
1 EL Senfkörner
1 EL Gurken-Einlegegewürz
3 TL Salz
1/2 Bund Dill

Zubereitung:
Die Gurken schälen und in Stücke (Größe nach Geschmack) schneiden. Zwiebeln ebenfalls schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Mit den Gurken und dem Dill in die vorbereiteten Gläser schichten. Restliche Zutaten aufkochen, mind. 3 Minuten köcheln lassen und sofort in die Gläser füllen. Bitte ca. einen halben Zentimeter Luft zum Deckel lassen. Gläser schließen und kurz über auf den Kopf stellen. Sollten so einige Monate halten.
Wer mag, kann auch etwas Chili zugeben, aber Vorsicht, wenn die Gläser lange lagern werden die Gurken fies scharf;-) 



Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und