Montag, 17. November 2014

Kartoffelkuchen mit Speck


Am Samstag hab ich mir was gegönnt. Eine neue Küchenmaschine zum Schnibbeln, Entsaften, Mixen,... die Philips Avance. Nachdem es am Wochenende jedoch zum Testen nur für einen popeligen Gurkensalat reichen musste, was jedoch auch schon zu 2 zerschnittenen Fingern bei mir und meiner besseren Hälfte führte, ging es heute eine Stufe weiter. Kartoffelkuchen, alles mixen und ab in die Form, backen, fertig! Ein schönes schnelles Gericht, nur das Kartoffelschälen musste ich leider von Hand übernehmen, den Rest erledigte die Technik mit Bravour. Dazu gab es einfachen Feldsalat, der eh weg musste;-) Der Rest des Kartoffelkuchens kann wunderbar kalt gegessen werden.

Zutaten für eine Tarteform:
6-7 mittelgroße Kartoffeln, roh und geschält
1 Zwiebel
200g Kräuterquark
150g Speckwürfel
150g geriebener Käse
75g Öl
1 Päckchen Backpulver
2 Eier
8 EL Mehl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Alles in der Küchenmaschine zerkleinern und zu einem matschigen Teig rühren. Ohne Küchenmaschine: die Kartoffeln und Zwiebel reiben und mit den restlichen Zutaten verrühren. Salzen und pfeffern. Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 175°C ca. 45 Minuten backen, bis die Oberseite goldgelb glänzt.




Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und