Mittwoch, 5. November 2014

Salsiccia mit Huhn und Rosmarinkartoffeln


Dieses Rezept aus der italienischen Küche habe ich in einem Kochbuch von Nigella Lawson gefunden. Ich mag ihre meist einfache und bodenständige Küche sehr gerne und fand, dass diese Anregung ganz wunderbar in den italienischen Teil des Kochkurses Alpenküche passt. Leider ist es nicht immer so einfach italienische Salsiccia zu bekommen, aber ab und an haben die hiesigen Metzgertheken die frische grobe Bratwurst mit Fenchel im Angebot, und dann sollte man zuschlagen. Ein schönes Gericht, alles in einen Bräter und ab in den Ofen.

Zutaten:
750g Kartoffeln mit Schale
8 Hähnchenunterkeulen
750g Salsiccia
6 Rosmarinzweige
abgeriebene Schale von 1 Biozitrone
150g Pancetta oder Bacon in Scheiben
5-6 EL Olivenöl
Pfeffer, Meersalz

Zubereitung:
Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Kartoffeln ungeschält in würfelgroße Stücke schneiden und mit den Hähnchenschenkeln und Würsten in eine große Auflaufform geben. 4 Rosmarinzweige dazwischen verteilen, restliche Nadeln abzupfen, hacken und über Fleisch und Kartoffeln geben. Alles mit Öl beträufeln, die Zitronenschale darüberreiben und gut mit Pfeffer und Salz würzen. Gut 60 Minuten backen, bis die Hähnchenkeulen Farbe bekommen haben und die Kartoffelwürfel gar sind. Etwa 10 Minuten vor Garende den Speck obenauflegen.


Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und