Samstag, 28. Juni 2014

Crostini mit Schinken und Ziegenfrischkäse



Hier mal wieder ein kleiner Snack für zwischendurch. Nach dem Kochkurs Mittelmeerküche habe ich meine Vorliebe für Crostini in allen Variationen entdeckt. Gerade der Geschmack mit dem herrlichen Ibericoschinken hat es mir angetan. Grundsätzlich kann man natürlich auch jeden anderen Schinken nach Geschmack nehmen. Im Kochkurs Frühlingsküche habe ich dann eine Variante mit Ziegenkäse und getrockneten Kirschen getestet, und auch die Teilnehmer waren sehr angetan. Sieht nicht nur gut aus, schmeckt auch so:-) Ähm, falls es jemandem aufgefallen sein sollte: als ich das Foto machte, war der Rucola alle. Zu Dekozwecken gabs dann glatte Petersilie...

Zutaten für ca. 12 Stück:
12 Scheiben Ciabatta
150g Ziegenfrischkäse
180g luftgetrockneter Schinken in Scheiben
50g getrocknete Kirschen
2 Knoblauchzehen
einige Stiele Rucola
etwas Olivenöl
frisch gemahlenen Pfeffer

Zubereitung:
Brotscheiben im 200°C heißen Backofen ca. 5 Minuten anrösten. Anschließend Knoblauchzehen halbieren und die Brotscheiben damit einreiben. Etwas Olivenöl darüber träufeln. Die Brote mit dem Frischkäse flickenartig belegen. Schinken zerrupfen und mit den Kirschen und dem Rucola auf den Crostini verteilen. Zum Schluss frischen Pfeffer drüber mahlen, guten Appetit!


Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und