Freitag, 6. Januar 2017

Mohn-Streuselkuchen mit Vanillepudding


Heute ist zwar schon der 6.1, aber ich wünsche Euch trotzdem allen noch ein schönes kulinarisches Jahr. Da gestern der 1. Geburtstag meiner Nichte war, starten wir dieses Jahr mit einem Kuchenrezept, denn dieses Modell durfte ich gestern zu den Feierlichkeiten beitragen. Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden. Da vom Kuchen nur 2 Stücke übergeblieben sind und er mir auch sehr gut geschmeckt hat: klare Nachbackempfehlung. Auch überhaupt nicht aufwendig, schnell gemacht. Am besten schmeckt er jedoch, wenn Ihr den Mohn vorher frisch mahlt, so dass er sein volles Aroma entfalten kann.  Mein Thermomix ist beim Kuchenbacken ne super Hilfe, der Mohn war binnen 5 Sekunden gemahlen. So, jetzt aber zum Rezept:

Zutaten:
Für den Teig:
200g Butter
200g Zucker
1 Ei
375g Mehl
1 Paket Vanillezucker
1 Paket Backpulver
1 Prise Salz
Für die Füllung:
2 Pakete Vanillepuddingpulver
250g Mohn
750ml Milch
150g Zucker

Zubereitung:
Den Mohn möglichst vorher mahlen. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Springform einfetten. Aus den Teigzutaten einen Streuselteig kneten und 3/4 der Masse als Boden in der Form mit den Fingern auslegen. Dabei einen Rand von ca. 4cm hochziehen. Füllungszitaten in einem Topf mit einem Schneebesen vermischen und zum Kochen bringen. Dabei stetig rühren, um Anbrennen und Klümpchen zu vermeiden. Vom Herd ziehen und 5 Min quellen lassen. In die Form füllen und mit dem restlichen Teig Streusel drauflegen. Ca. 40 Min backen.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und