Donnerstag, 4. Dezember 2014

Speckbrioches



Ich war für den Weihnachtskochkurs auf der Suche nach einer Alternative zu den klassischen Beilagen wie Kartoffeln oder Knödeln. Diese Hefeböller mit Speck passen perfekt zu allen Soßengerichten wie Ente und Co. Probiert doch mal diese Variante. Sie sind relativ gehaltvoll, mir hat einer als Beilage durchaus gereicht.

Zutaten für 8 Stück:
100g Bacon (oder mehr nach Geschmack)
1 Zwiebel
2 Eier und 1 Eigelb
250g und etwas Mehl
1/2 Hefewürfel
8 EL Milch
100g und etwas Butter
Zucker, Salz
1 EL Öl

Zubereitung:
100g Butter schmelzen, Milch unterrühren und lauwarm abkühlen lassen. Hefe mit 1 TL Zucker und einem Schuss lauwarmen Wasser glattrühren. 250g Mehl, 1 Geste. TL Salz, Hefe, ganze Eier und die Buttermischung zu einem glatten Teig rühren. An einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Speck in kleine Streifen schneiden, Zwiebel fein würfeln. Beides in Öl goldbraun braten. 8 Muffinmulden einfetten und mit Mehl ausstauben. Von der Speckmischung 2 EL zur Seite stellen, Rest unter den Teig kneten. 8 Kugeln daraus formen und ins Muffinblech setzen, zugedeckt nochmal 15 Minuten gehen lassen. Ofen auf 150°C Umluft vorheizen. Eigelb mit 2 EL Milch verrühren und die Brioches damit bestreichen, Rest Speckmischung darauf verteilen und ca. 20 Minuten backen.





Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und