Mittwoch, 10. Dezember 2014

Wirsingpfannkuchen mit Krabben


Ich glaube, dieses Rezept stammt noch aus der Sendung Lanz kocht, die es leider nicht mehr gibt. Aber die Kombination eines gepimpten Pfannekuchen mit Nordseekrabben und Crème Fraîche passte wunderbar in die Menüfolge meines Weihnachtskochkurses. Eine leckere Vorspeise, die natürlich ganz nach Gusto abgewandelt werden kann.

Zutaten:
3 Eier
150ml Milch
100ml Altbier
100g Bacon
1/2 kleiner Wirsing
300g Mehl
Salz, Olivenöl

300g Nordseekrabben
1 Biozitrone
200g Crème Fraîche
1/2 Bund glatte Petersilie
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Aus Eiern, Milch, Mehl und Bier einen Teig anrühren, salzen und 1/4 Stunde ruhen lassen. Speck in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett kross braten und beiseite stellen. Wirsing in feine Streifen schneiden und für 3-4 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Speck und Wirsing in den Teig einrühren. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und kleine Pfannkuchen ausbacken. Warm halten. 
Zitronenschale abreiben und Frucht auspressen. Krabben mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und fein gehackter Petersilie würzen und mit einem Klacks Crème Fraîche auf den Pfannkuchen anrichten. Mit etwas Zitronenabrieb dekorieren.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und