Montag, 2. März 2015

Focaccia mit Mozzarella, Tomaten, Rucola und Parmaschinken


Hier kommen Minifocaccia als Snack für zwischendurch;-) Natürlich könnt ihr aus der Teigmenge auch ein großes Brot backen, da wir im Kochkurs aber 19 hungrige Mäuler waren gab es kleine Probierstücke. Man kann das Focaccia auch super nackig servieren, den Belag extra stellen, und jeder belegt es sich ganz nach Gusto.

Zutaten für 10 kleine Focacciafladen:
500g Mehl
20g frische Hefe
Salz, Zucker
8 EL Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
200g Tomaten
1 kl. Bund Rucola
125g Büffelmozzarella
8 Scheiben Palmaschinken

Zubereitung:
Mehl mit 1 TL Salz mischen und eine Mulde in die Mitte drücken. Hefe mit einer Prise Zucker in 300ml lauwarmen Wasser auflösen, und anschließend in die Mulde geben. Alles ca. 8 Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten und 2 EL Olivenöl untermengen. Das lange Kneten sorgt für ein gutes Gehen der Hefe. Teig zu einer Kugel formen, mit etwas Mehl bestäuben und abgedeckt an einem warmen Ort für 45-60 Min. gehen lassen. Backofen auf 250°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Rosmarinnadeln fein hacken und mit restlichem Olivenöl mischen. Tomaten in dünne Scheiben schneiden, Schinken und Mozzarella grob zerrupfen. Rucola waschen. Aus dem Teig 10 kleine Fladen ausrollen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ca. 8-10 Min. backen. Anschließend mit Rosmarin beträufeln und den restlichen Zutaten nach Geschmack belegen.


Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und