Samstag, 8. Februar 2014

Zwiebelsuppe


Aus der Not heraus gab es gerade Zwiebelsuppe. Heut Mittag durften wir noch die Grillfleischreste vertilgen, heute Abend schrie der Magen schon wieder nach was Herzhaftem. Der Gouda mußte eh weg, und die restlichen Zutaten hatten wir noch da. Eine schnelle aber nicht minder leckere und einfache Variante.

Zutaten für ca. 6 Vorspeisen:
4-5 mittelgroße Zwiebeln
750ml Gemüsebrühe
125ml Weißwein
viel frisch gemahlenen Pfeffer
1 EL Butter
etwas Käse und Brot zum Überbacken

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Mit dem Wein ablöschen, Brühe zugeben und ca. 10 Min. leicht köcheln lassen. Ordentlich pfeffern. Etwas Brot stark toasten. Den Backofengrill vorheizen. Suppe in eine ofenfeste Tasse füllen, mit Brot bedecken und geriebenen Käse (idealerweise was Kräftiges wir Gruyère, Gouda tut's aber auch) darüber verteilen. Nur kurz überbacken, bis der käse verlaufen ist! Fertig! Ihr könnt aber auch einfach nur das Baguette kurz im Ofen mit Käse überbacken und reicht es dekorativ zur Suppe dazu.




Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und