Freitag, 15. Mai 2015

Kräuterbutter


Das ist mir ja schon fast unangenehm so ein simples und kurzes Rezept zu posten, aber diese Kräuterbutter hat es verdient. Ich hab sie heute zum ersten Mal nach dieser Art zubereitet und bin soooooo begeistert, dass ich sie sofort posten muss. Ich werde Kräuterbutter, die ich bis jetzt immer selber gemacht habe, nie wieder anders machen. Statt einer bunten Kräutermischung habe ich nur Schnittlauch genommen, mehr braucht es eigentlich gar nicht. Probiert es mal aus, sensationell!

Zutaten:
250g weiche Butter
40g frische oder TK-Kräuter nach Geschmack
3 Knoblauchzehen
1-1,5  TL Gemüsebrühepulver

Zubereitung:
Kräuter fein hacken, Knoblauch pressen und im Anschluss mit der Butter und dem Gemüsebrühepulver vermischen. Beim Gemüsebrühepulver lieber erstmal etwas weniger nehmen und dann nachwürzen, nicht, dass es euch zu salzig wird. Das wars!




Kommentare:

  1. Njam, lecker!
    Kommt jetzt öfter auf den Tisch :)

    http://lisaskuechenschlacht.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa, das freut mich zu hören! Danke fürs Feedback:-)

      Löschen
  2. Brühe ist OK, aber ich verzichte meist darauf. Salz ist völlig ausreichend, die Kräuterbutter ist der Hammer. Auch super mit italienischen TK Kräutern

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Iris, die Kräuterbutter hab ich am Wochenende zum Grillen gemacht: super lecker!!! Hab noch etwas Pfeffer und Paprika hinzugefügt. Und du hast recht, Schnittlauch reicht völlig aus. Danke für das Rezept! LG, Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Super Jenny, vielen Dank für die netten Worte!!

      Löschen

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und