Freitag, 16. Mai 2014

Spargel in Alufolie


Ab und zu höre ich noch von Leuten, die diese einfach Zubereitungsform von Spargel tatsächlich nicht kennen. Grund genug, es hier im Blog vorzustellen. Wir machen fast immer Spargel in Alufolie im Backofen. Es ist herrlich einfach, und der Geschmack ist um Längen besser als klassisch gekocht, da der Spargel im eigenen Sud gart. Durch den Zucker karamellisiert er (siehe braune Stellen auf dem Bild) und gibt dem Ganzen noch den letzten Schliff! Bitte unbedingt ausprobieren, ihr werdet das königliche Gemüse nie wieder kochen:-) Ausserdem erspart man sich die zusätzlichen Kalorien einer Hollandaise...die ja nicht ganz unerheblich sind.

Zutaten:
1kg Spargel
2-4 TL Butter
Zucker, Salz
Alufolie

Zubereitung:
Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Spargel schälen, holzige Enden abschneiden. 2 große Stücke Alufolie auf die Arbeitsplatte legen und jeweils 1 Pfund Spargel daraufgeben. Etwas salzen und zuckern und mit Butterflöckchen belegen. Zu Bonbons wickeln, so dass der Spargel komplett verschlossen ist. Je nach Dicke der Stangen 30-40 Minuten im Ofen garen bis einige Stellen leicht bräunen. Bloß nicht den Sud aus den Päckchen entsorgen, sondern schön über den Spargel auf den Teller geben!!

Kommentare:

  1. Habe ich heute mal für den Olli und mich gemacht. Super-lecker. Nachdem wir den Spargel auf die Teller gelegt haben, haben wir noch ein paar Scheiben Lachs drüber gelegt. Yummie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man, seid ihr fleißig in der Mittagspause! Danke fürs Feedback! LG

      Löschen

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und