Freitag, 29. November 2013

Curryhuhn mit Ananas

 
Ich bin ja immer wieder hin und weg von Gerichten, die so schnell gehen wie dieses. Wenige Zutaten, alles in einem Topf und ein großartiger Geschmack. Hier ist so ein Schätzchen. Außerdem konnte ich hiermit wunderbar meinen neuen Bräter von Le Creuset ausprobieren. Die Dinger haben zwar nen stolzen Preis, aber die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall!! Kann ich nur empfehlen. Man braucht wenig Hitze, das Essen hält sich am Tisch lange warm und anschließend gehts komplett in die Spülmaschine. Gut, die Produkte sind sehr schwer, aber das macht auch ihre Qualität aus. Ich habe neben dem pfannenähnlichen Bräter noch einen Rundbräter für Rouladen im Gebrauch und möchte beide nicht mehr missen. So, genug geschwärmt, jetzt kommt das Rezept.


Zutaten für 2-3 Esser:
3 Hähnchenkeulen
1/2 Ananas
1 rote Paprikaschote
2 rote Zwiebeln
1/2 frische Chilischote
6 EL Öl
1 EL Curry
Pfeffer, Salz


Zubereitung:
Öl mit Curry, etwas Pfeffer und Salz zu einer Marinade vermischen. Mit der Hälfte davon die Hähnchenkeulen einreiben. Diese dann in einem Bräter ohne Fett von allen Seiten scharf anbraten. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und das Gemüse vorbereiten. Paprika und Ananas in Stücke, Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. Peperoni ebenfalls klein schneiden. Das fertige Gemüse mit der restlichen Marinade vermengen. Bräter vom Herd nehmen, Gemüse dazugeben und die Keulen oben auf legen. Alles für ca. 30 Minuten im Backofen garen. Evtl. noch nachwürzen. Dazu schmeckt Reis.


Kommentare:

  1. Sieht lecker aus! Bei meinem Schmortopf Le Creuset ist letztens die Beschichtung am Boden abgeplatzt, bestelle mir jetzt erst einmal einen Neuen :-).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oje...wie kann das denn passieren?? Dabei gabs die gerade zum Teil beim Amazon Cyber Monday für verhältnismäßige Schnapppreise....

      Löschen
  2. Che buonoo! Amo tutti i piatti con dentro il curry:-) Invece di andare dal cinese, mi preparo un piatto da sola la prossima volta. Vediamo se ci riesco;-) Cari saluti da santa cristina, Aury.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und