Dienstag, 10. Dezember 2013

Gebrannte Mandeln


Spart euch das Geld auf dem Weihnachtsmarkt und der Kirmes! Diese Mandeln schmecken original genauso gut und sind ratzfatz gemacht. Keine Sorge, es entsteht kein verbrannter Topf oder klebriger Karamell, den man kaum entsorgt kriegt. Ist einfacher als Süppchen kochen. Das Rezept hab ich von einer lieben Freudin, Jaqui, vielen Dank! Die Dinger werden jetzt mehrmals im Jahr gezaubert, dann denke ich an dich:-) So, hier die Zutaten für ein ganzes Blech:

Zutaten:
800g Mandeln
250g Puderzucker
200g Zucker
1 TL Zimt
125ml Wasser


Zubereitung:
Alle Zutaten zusammen in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Immer wieder rühren, damit nichts anbrennt. Keine Sorge, die Flüssigkeit verdampft irgendwann und es bildet sich die herrliche Kruste. Dazu kommen leichte Knallgeräusche. Dann wisst ihr, jetzt sind sie fertig. Einfach alle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und abkühlen lassen. Anfangs sind sie noch etwas gummiartig, nach ein paar Stunden haben sie aber ihre original Kirmesmandelqualität erreicht. Bis dahin ist das Blech allerdings komischerweise nur noch halb voll....


Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und