Donnerstag, 26. September 2013

Feigentarte mit Schinken und Ziegenkäse


Mal ein ganz anderer Geschmack heute Abend...Ich habe noch nie frische Feigen verarbeitet, heute war Premiere. Und ich muss sagen, gar nicht so schlecht. Geht recht schnell, ist aber sehr mächtig. Selbst wir 2 Vielfraße haben noch 1/4 übrig gelassen.


Zutaten:
1 Rolle frischer Blätterteig
100g Mascarpone
100g Saure Sahne
2 Eigelb
5 Zweige frischer Thymian
5-6 frische Feigen
100g roher Schinken
100g Ziegenfrischkäse
2-3 EL Pinienkerne
2-3 EL flüssiger Honig
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Eine Tarteform einfetten und mit dem fertigen Teig auslegen. An den Rändern den Teig schön hochziehen. Aus Mascarpone, Saurer Sahne und Eigelben eine Creme herstellen und mit der Hälfte der abgerupften Thymianblättchen sowie Pfeffer und Salz kräftig würzen. Die Creme auf dem Teigboden verteilen. Die Feigen waschen, halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf der Creme verteilen. Honig über die Feigen träufeln, Ziegenkäse in Flocken oben auf setzen und die Pinienkerne über die ganze Tarte verteilen. Die restlichen Thymianzweige ganz auf der Tarte drapieren. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C Ober-und Unterhitze für ca. 25 Minuten backen. Mit dem rohen Schinken belegen und sofort servieren!






Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und