Dienstag, 24. September 2013

Oma's Pflaumenkuchen



Den gab es letzte Woche wieder bei Oma, und er war wie immer weltklasse. Hefeteig ist einfach die beste geschmackliche Grundlage für die kleinen blauen Früchte, zumal dieser Teig nahezu gelingsicher ist. Als ich dann gestern vorm Obstregal stand, konnte ich  nicht widerstehen. Fazit, die lieben Arbeitskollegen dürfen sich heute auf Pflaumenkuchen freuen:

Zutaten für 1 großes Blech:
Teig:
400g Mehl
75g Zucker
75g weiche Butter
1 Paket Trockenhefe
1 Ei
200ml lauwarme Milch
1 Prise Salz
Belag:
1,5kg Zwetschgen
1 kleine Tasse Zucker mit 1 EL Zimt vermischt



Zubereitung:
Zwetschgen entsteinen und halbieren Für den Boden alle anderen Zutaten zu einem Hefeteig verkneten und an einem warmem Ort 1 Stunde gehen lassen. Ich stelle den Teig immer bei etwa 40 Grad in den Backofen, klappt auch gut. Ein Blech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen. Mit den Zwetschgenhälften dachziegelartig belegen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-und Unterhitze für ca. 40 Minuten backen. Anschliessend noch heiß mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Fertig!



Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und