Dienstag, 22. Oktober 2013

Pimentos de Padron


Pimentos, das sind kleine spanische Paprikaschoten, max. 10cm lang. In der Regel sind sie ganz mild, allerdings schummeln die Spanier auch gerne mal ein oder zwei Feuerteufel darunter:-) Man bekommt sie leider nicht immer und meist auch nur in den großen Supermärkten. Oft, wenn spanische Wochen im Angebot sind. Sie sind in kleinen Tütchen verpackt, die ca. 20 Stück Pimentos enthalten. Auf den Kanaren bekommt man sie gerne als Vorspeise serviert. Gebraten bzw. frittiert in Olivenöl und mit Meersalz bestreut. Soooo lecker!

Zutaten:
1 Packung Pimentos
5 EL Olivenöl
1 TL Meersalz

Zubereitung:
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pimentos darin von allen Seiten braten, bis die Haut sich dunkel färbt und die Schoten schrumpelig werden. Auf einem Teller ein Tuch Küchenkrepp ausbreiten, die fertigen Pimentos darauf entfetten lassen und mit Meersalz bestreuen. Sofort so servieren.

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und