Freitag, 11. Oktober 2013

Halloween Marmelade


Ich bin kein Fan von Kürbis, muss ich ja offen gestehen. Aber ein Bauernherbstkochkurs ohne das orangene Halloweengewächs ist irgendwie auch nix. Also gab es einen Kompromiss. Kombiniert mir Aprikosen in Form einer süßen Marmelade schmeckt man seinen Eigengeschmack kaum raus, und dennoch hat die Marmeladen einen interessanten Eigengeschmack. Die Farbe kommt auch klasse zur Geltung, so dass man hier auch ein schönes Mitbringsel für Halloween zaubern kann.

Zutaten für ca. 4 normale Marmeladengläser:
500g Kürbisfleisch, z.B. Hokkaido
1 große Dose Aprikosen (850ml)
500g Gelierzucker 2:1
2 Päckchen Vanillezucker
2cl Rum

Zubereitung:
Den Kürbis schälen und entkernen; das Fleisch in Würfel schneiden. Die Aprikosen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Mit dem Saft die gewürfelten Kürbisstücke und Aprikosenstücke in einem großen Topf weichkochen. Danach pürieren. Restliche Zutaten dazugeben und 5 Minuten sprudelnd kochen. In vorbereitete Marmeladengläser füllen, fest verschließen und für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen. Fertig!

Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und