Sonntag, 13. Oktober 2013

Pfifferling-Hackfleisch Pie


Bevor die Pfifferlingsaison beendet ist, hier noch schnell Rezept Nr. 10 des Bauernherbstes. Super herzhaft, vom Feedback her sogar ein Favorit der Kochkursteilnehmer. In Ermangelung an frischen Pfifferlingen kann man ja einfach mal mit anderen Pilzsorten variieren.

Zutaten für eine klassische Kuchenspringform:
Für den Teig:
50g weiche Butter
150ml Milch
250g Mehl
2 TL Backpulver
Für die Füllung:
250g Pfifferlinge
2 Schalotten oder 1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
500g Rinderhack
Salz und Pfeffer
Für den Guss:
250g Crème Fraîche
250g Saure Sahne
4 EL Majo
200g Parmesan
1 EL Speisestärke
etwas glatte Petersilie, gehackt

Zubereitung:
Backofen schonmal auf Ober- und Unterhitze 200°C vorheizen. Für den Teig alle Zutaten miteinander verkneten und auf der mehlierten Arbeitsfläche ausrollen. Den Springformboden auslegen und den Teig an den Rändern hochziehen.
Für die Füllung die Pfifferlinge putzen und klein schneiden. Knoblauch hacken und die Schalotten in feine Ringe schneiden. Diese 3 Zutaten in einer heißen Pfanne mit Öl anbraten, bis sie eine schöne Farbe bekommen haben. Rausnehmen und das Hackfleisch in der Pfanne krümelig braten. Die Pilzmischung wieder dazugeben und mit dem Hack vermengen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und alles in der Springform verteilen.
Saure Sahne, Crème Fraîche, Speisestärke und Majo verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über die Hackfleischmischung gießen. Alles mit geriebenem Parmesan bestreuen. 
Ca.30-40 Minuten backen, bis eine ansprechende Bräunung entstanden ist. Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie dekorieren. Sooo lecker!



Keine Kommentare

Kommentar posten

Ich freue mich über Euer Feedback, Anregungen und und und